Abgabetiere

Ich möchte zunächst darauf hinweisen, dass es sich nur um kleine Hobbyzucht handelt. Ich verdiene damit nicht meinen Lebensunterhalt. Ich habe einfach Spaß daran gefunden, Zwergkaninchen zu züchten und aufzuziehen. Es ist neben dem Beruf und der Familie/Freunden ein schöner Ausgleich.

 

Gerne können Sie einen Termin zum ersten Kennenlernen und zum Beratungsgespräch vereinbaren. Mir ist wichtig, dass die neuen Besitzer gut informiert sind und wissen wie sie mit ihrem neuen Mitbewohner umgehen müssen. Daher werden keine Tiere ohne Beratung vermittelt. Grundsätzlich bin ich eine große Befürworterin, Kaninchen in einer Gruppe zu halten, d.h. am liebsten vermittele ich Tiere als Pärchen. Kaninchen sind und bleiben einfach Rudeltiere.

  

Sofern die Jungtiere nicht bereits durch mich den ersten Impfschutz erhalten haben, gehe ich davon aus, dass Sie die Tiere durch Ihren Tierarzt entsprechend gegen RHD, RHD2 sowie Myxomatose impfen lassen. Ich verweise an dieser Stelle auch auf die Pflegehinweise. Die Impfkosten werden vom neuen Besitzer getragen.

  

Bei Interesse kann ich Sie auch gerne auf die Warteliste setzen. Anfragen nach ausgewachsenen Tieren können jederzeit gestellt werden.

Meine Zuchthäsinnen Mathilda, Bibi und Leni dürfen ab sofort in die vollverdiente Rente gehen. Ich gebe kein Tier in Einzelhaltung ab. Gerne dürfen die Häsinnen zu einem Kastraten oder einem Rudel ziehen. 

Sofern Sie Interesse an einem Pärchen haben, könnte ggf. auch nach Kastration ein Böckchen aus meiner Zucht mit den Damen ausziehen.

Alle Tiere werden halbjährlich gegen RHD1, RHD2 und Myxo geimpft und dem Tierarzt vorgestellt. Bei Abgabe erhalten Sie Futter für ca. 1 Woche und den Impfausweis.

 

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei mir.

Mathilda geb. am 30. Mai 2019


Leni (geb. am 02. Juni 2019)

Bibi (geb. am 07. Juli 2019)